Archiv der Kategorie: Ereignisse

Alice Schwarzer und Steuerhinterziehung

http://www.welt.de/politik/deutschland/article124459354/Alice-Schwarzer-bereut-Steuerbetrug-von-Herzen.html

Ja, ich habe einen Fehler gemacht, ich war nachlässig“, ist wohl alles verziehen und vergessen? So einfach macht es sich Frau Alice Schwarzer und die sonstige „Elite“, wenn sie bei Betrug und Strafttaten erwischt wird. Geldgierige, korrupte, skrupellose Machtbessesene, welche Moral predigen, dem Volk das Geld aus der Tasche ziehen und selbst nicht den Hals voll genung bekommen. Wie sagte der Gauck? „Wir haben das beste Deutschland, was es je gab!“? Ja, für die Selbstbediener, Abzocker und moralisch Verkommenen trifft das zu.

Sie hat Millionen von Frauen um ihre Rolle als Hausfrau und Mutter betrogen. Sie versprach Verwirklichung und hatte doch nur innere wie auch äußerliche Verarmung zu bieten. Ihr „Quotenquatsch“ und Ihr „Gutmenschengehabe“ rechtfertigt weder schlechtere Leistungen als Frau, noch Ihre persönliche Raffgier. Steuerbetrug als Moralapostel – ist es nicht wunderbar? Wer Mitleid hat möge sich heute Abend mit einer brennenden Kerze auf die Strasse stellen. Ich vermute es wird relativ dunkel bleiben. Danke für das Geschenk, Frau Schwarzer, ich habe selten spontan so gelacht ..
Es gab für sie, wie alle anderen, die diesen Weg gegangen sind nur einen Grund – Gier.

Werner

Überall nur Veröffentlichungen über Homosexualität

Wenn das so weitergeht mit Veröffentlichungen über Homosexualität, dann wird man bald mit hochrotem Kopf und gesenktem Blick zugeben müssen, das man heterosexuell ist. Immer mehr Menschen gehen mir mit ihrem Genderwahn tierisch auf den Geist. Und noch was, gegenüber wem oder was ich tolerant bin, das entscheide ich, und kein Schwulenverband, kein Muslimenverband, kein Zentralrat der Sinti und Roma, kein Zentralrat der Juden, um mal ein paar Beispiele zu bringen.
Ansonsten bleibt es immer noch so dass sich Arten fortpflanzen in dem ein männliches und ein weibliches Exemplar für den Erhalt der Art sorgen, gewisse Schnecken und Wassertierchen mal ausgenommen.
Ich habe langsam den Eindruck, daß ich als Heterosexueller in Deutschland einer aussterbenden Spezies angehöre. Sozusagen ein ewig gestriger. Ich fühl mich schon ganz schlecht…. Aber ich mach mir einfach nichts aus Männern. Mein ganzes bisherige Leben habe ich Homosexuelle toleriert, ja und manchmal mochte ich diese Spezies wegen ihrer Kreativität. Heute geht mir alles zu weit, es ist nicht die Norm, und eine Minderheit sollte sich nicht jeden Tag in den Vordergrund schieben. In der Antike war Homosexualität auch was normales, nur waren sich die Menschen dessen bewußt, daß Sie Grenzen haben und nicht dem Mainstream entsprechen. Also, wenn ihr nicht übertreibt, ist es mir schnurz-piepe was ihr macht, aber beim Kinder adoptieren hört es auch bei mir auf!

Gruß Werner

Er ist angekommen………..

Heute haben wir unseren neuen Mitbewohner abgeholt. Gerade mischt er die Wohnung und uns auf. Ein sehr agiles Kerlchen für seine 8 Wochen. Es wurde Zeit für uns, das ein neuer Hund in das Haus kommt. Nachdem unser Bjelko  am 22 August 2013 gestorben ist, nach 13 Jahren und 8 Monaten, fehlte uns ein Hund sehr. Hier kommen die ersten Bilder:

DSCF1006 DSCF1012

 

 

 

Werner

Meldungen kurz kommentiert ….

Junger Geisterfahrer baut Horror-Unfall auf A99 bei München

http://www.focus.de/regional/muenchen/zwei-menschen-sterben-junger-geisterfahrer-baut-horror-unfall-auf-a99_aid_1155529.html

Ja so was, da kann man ja kein Rentnerbashing betreiben, sehr ärgerlich. Wehe es wäre ein Rentner gewesen, vom Führerscheinverbot ab 70 oder jährlichen Erneuerung der Führerscheinprüfung, hätte man alles lesen können.

SPD will Rot-Rot-Grün nicht mehr ausschließen

http://www.tagesspiegel.de/politik/unter-bestimmten-bedingungen-spd-will-rot-rot-gruen-nicht-mehr-ausschliessen/9063988.html

Hatte ich es doch schon immer vermutet, um der Macht willen, geht man auch auf die Kommunisten zu.

Olympia in München, war wohl nichts.

http://www.faz.net/aktuell/sport/sportpolitik/nach-muenchner-buergerentscheid-olympia-aus-wird-gegnern-irgendwann-leidtun-12658386.html

Ich bin scho lange ein Gegner von Sportverbänden und deren Funktionären. Nur den vollen Geldbeutel der eigenen Spitzenfunktionären im Sinn. Der Steuerzahler soll Milliarden aufbringen und das volle Risiko tragen. Die Tantiemen stecken sie aber trotzdem ein, das ist in meinen Augen nur Abzocke und hat mit Sport übergaupt nichts zu tun. Das freut mich jetzt, das der Bürger dagegen entschieden hat. Die Milliarden kann man jetzt sinnvoller ausgeben und die Landschaft wird nicht verschandelt.

Union und SPD wollen bundesweite Volksabstimmungen

http://www.sueddeutsche.de/politik/koalitionsverhandlungen-union-und-spd-wollen-bundesweite-volksabstimmungen-1.1816241

Das wurde auch langsam Zeit, ich bin nicht zufrieden damit nur alle 4 Jahre den Wahlzettel mit einem Kreutz zu versehen. Da sich kaum eine Partei an ihre Wahlversprechen hält oder sie nicht ganz umsetzt, sieht man nur ohnmächtig zu was die wieder verkorksen.

Werner

Böse Überraschung……………

Das war eine böse Überraschung…..an meinem Auto hatte sich die Spannrolle
des Keilrippenriemens verabschiedet. Sie hat urplötzlich blockiert und den
Keirippenriemen runter geschmissen. Natürlich blöde wenn man auf einem Parkplatz
vor dem Einkaufszentrum ist. Gut ist daran, das dieser Riemen nur die Lichtmaschine
und die Servopumpe antreibt. Fahren mit erhöhtem Kraftaufwand beim Lenken geht dann immer noch.
Kurz und gut, ich bin noch nach Hause gekommen bis in die Garage. Ersatzteil beim freundlichen Autofachhändler
sollte 90 Euro plus einbau kosten, zusammen ca. 200 Euro. Im Internet bei Autoteile24 kostete die Spannrolle
50,35 Euro incl. Versand. Ich dachte, das machst du selber, denn die Spannrolle ist nur am Motorblock angeflanscht.
Also bestellt und dann frohen Mutes in die Garage zum Einbau geschritten. War alles eine elende Fummelei, weil der
Abstand der Spannrolle zur Karosserie so wenig Spiel hat, das man kaum mit Werkzeug dran kommt. Aber ich habe es
geschafft unter der tatkräftigen Mithilfe meines Sohnes, das Auto brummt wieder sehlig vor sich hin und ich habe 150 Euro gespart.
Nun sind meine Frau und ich Quittengelee am kochen, denn bei uns im Garten steht ein Quittenbaum und es wäre schade die Früchte verfaulen zu lassen. Es waren ca 10 Kg Früchte die zerkleinert werden mußten und weil sie so hart sind, habe ich richtig Blasen anden Fingern. Aber wir haben einige Liter Quittensaft daraus gewinnen können. Im Moment wird er gerade durchgesiebt und dann wird der Saft mit Zucker aufgekocht. Dann kommt anschließen noch Weißwein und Zitronensaft dazu und er kann abgefüllt werden. Der Saft ist dann zu Gelee geworden und schmeckt hervorragend auf Hefezopf oder Weißbrot.

Gruß Werner